Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
28.09.2022
28.09.2022 23:02 Uhr

SC Herisau mit weiterer Heimniederlage

Die Appenzeller verloren gegen die Red Lions ganz knapp. Bild: Podo Gessner
Im zweiten Heimspiel setzt es für den SC Herisau die zweite Niederlage ab. Gegen die Red Lions aus Reinach müssen sich die Appenzeller nach einem Powerplay-Tor in der Schlussphase mit 2:3 beugen.

Im zweiten Heimspiel musste sich der SC Herisau den Argovia Stars mit 3:4 geschlagen geben. Es war bereits die zweite Heimniederlage für die Rene Stüssi-Truppe. Die Appenzeller machten dabei zwei Mal einen Rückstand wett, doch nach dem vierten Gegentreffer gelang ihnen der Ausgleich trotz eines sechsten Feldspielers nicht mehr.

Früher Rückstand

Die Herisauer kamen schlecht in die Partie und mussten bereits nach 4. Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. Doch es dauerte nicht lange, ehe das Heimteam im Powerplay durch James Bommeli zum Ausgleich kam. Zu Beginn des mittleren Abschnitts brachte Ramon Hohl die Appenzeller erstmals in Führung. Knappe zehn Minuten später egalisierten die Aargauer aber wieder.

Turbulente Schlussphase

Im Schlussabschnitt rissen die Lions die Führung aber wieder an sich, doch drei Minuten vor Schluss gelang Jordan Pfennich in Unterzahl der abermalige Ausgleich. 36 Sekunden später jubelten jedoch die Gäste über den Siegestreffer bei einem Mann mehr auf dem Eis durch Glody Bonga-Bonga.

SC Herisau – Red Lions Reinach 3:4 (1:1, 1:1, 1:2)
Mittwoch, 28. September 2022, 20:00 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm

Tabelle 1. Liga

mas