Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Immo & Bau
09.08.2022

Herisauerstrasse in Gossau am 21. August gesperrt

Am 21. August 2021 wird die Herisauerstrasse zwischen Multstrasse und Kantonsgrenze vollständig gesperrt. Bild: Google / gossau24.ch
Am Sonntag, 21. August 2022, baut das Strassenkreisinspektorat Gossau den Deckbelag an der Herisauerstrasse in Gossau ein. Für die Bauarbeiten muss die Herisauerstrasse zwischen der Multstrasse bis zur Kantonsgrenze für sämtlichen Verkehr gesperrt werden. Mit dem Deckbelagseinbau werden die zweijährigen Sanierungsarbeiten abgeschlossen.

Die Sperrung der Herisauerstrasse dauert vom Samstag, 20. August ab 18 Uhr bis am Montag, 22. August um 5 Uhr. In diesem Zeitraum ist die Zu- und Wegfahrt zu den einzelnen Liegenschaften sowie der Transit über die Herisauerstrasse nicht möglich. Sämtlicher Verkehr zwischen Gossau und Herisau wird über Winkeln umgeleitet. Die Umleitung ist grossräumig signalisiert.

Busverbindungen reduziert - ausweichen auf Zug

Die Regiobus-Linie 80.152 wird während der Sperrung nur zwischen Herisau Bahnhof und Herisau Rietwis betrieben und die Nachtbuskurse werden umgeleitet. Die Fahrgäste werden aufgrund dieser Massnahmen gebeten, auf die Zugverbindung der Appenzeller Bahnen auszuweichen. Bei ungünstiger Witterung verschieben sich die Arbeiten auf den 28. August.

Strassensanierung und Erneuerung Werkleitungen

Die Sanierungsarbeiten waren wegen des baulichen Zustands der Herisauerstrasse notwendig. Mit der Strassensanierung wurden auch die Werkleitungen erneuert. Der Einbau eines lärmreduzierenden Deckbelags verringert die Lärmbelastung für die Anwohner deutlich. Das Strasseninspektorat achtet beim Strassenunterhalt auf den Werterhalt der Infrastruktur und eine sichere Fahrt.

sg.ch / herisau24.ch