Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
19.03.2022

Circus Knie: Was für eine Premiere!

Am Freitag feierte der Circus Knie die Premiere der Tournee 2022 – eine Show, die verzaubert. Bild: Rolf Lutz, Linth24
Kaum zwei Monate nach der Dernière hiess es schon wieder «Manege frei» für den Circus Knie. Mit einem neuen Programm und bekannten Gesichtern verzauberte der Zirkus am Freitag, 18. März 2022, in Rapperswil das Publikum.

Das Programm 2022 entführte das Publikum am vergangenen Freitag an der Premiere in Rapperswil für zwei Stunden in eine magische, artistische Welt gefüllt mit Lachen, Staunen und Geniessen. Der tosende Applaus inklusive Standing-Ovation zum Schluss war wohl weit über den Kinderzooparkplatz zu hören.

Artistische Einlagen, waghalsige Stunts, ein eingespieltes Orchester, Kunststücke in schwindelerregender Höhe, energetische Tänzer, farbige LED-Lichter, familiäre Traditionen, wirblige Hula-Hoops, Mischungen aus Kraft und Beherrschung des Körpers, fliegende Motorräder, humorvolle Intermezzos, atemberaubende Pferdenummern und alles untermalt mit den Klängen von Bastian Baker, welcher diesmal sogar gleich selbst neben Ivan Knie auf dem Rücken von zwei Pferden stand.

  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    1 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    2 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    3 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    4 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    5 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    6 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    7 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    8 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    9 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    10 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    11 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    12 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    13 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    14 / 15
  • Bild: Rolf Lutz, Linth24
    15 / 15

Das gesamte Publikum verliess das Zelt mit einem Lächeln und zeigte sich begeistert von der Show. Brigitte aus Rapperswil meint: «Ich war schon den ganzen Tag «zapplig» vor Vorfreude. Wie jedes Jahr war es auch dieses Mal einfach nur fantastisch. Und es tut so wohl in dieser Zeit, die so schwierig ist.»

Einer, der sich auskennt ist Markus aus Dietikon. Seit 1951 kommt er jedes Jahr in die Vorstellung, und auch dieses Mal fand er nur Superlative: «Ich bin total begeistert. Unglaublich, was auch dieses Mal wieder an Darbietungen zu sehen waren. Gerade die fliegenden Motorräder haben mich fasziniert.»

Der Circus Knie gastiert noch bis heute Sonntag in Rapperswil-Jona SG. Die nächsten Standorte sind Chur GR, Schaffhausen SH und Kreuzlingen TG. Den Tourneeplan und Tickets gibts bei Ticketcorner.

Linda Barberi und Rolf Lutz/Linth24