Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport In-/Ausland
04.10.2022
04.10.2022 23:30 Uhr

Leverkusen verliert auch in Porto

Sadio Mané trifft für Bayern München zum 3:0 Bild: KEYSTONE/AP/Matthias Schrader
Champions League – Bayer Leverkusen und Gerardo Seoane müssen in der Champions League den nächsten Rückschlag hinnehmen. Der Bundesligaklub verliert am 3. Spieltag in Porto 0:2 und der Trainer muss um seinen Job bangen.

Es war nicht so, dass Leverkusen in Portugal chancenlos gewesen wäre. Im Gegenteil. Nach einer Viertelstunde erzielte Callum Hudson-Odoi die vermeintliche Führung für die Werkself, doch der Jubel währte nicht lange, und der Videoschiedsrichter intervenierte aufgrund eines Foulspiels von Robert Andrich. Danach war dem Team von Gerardo Seoane das Glück hold, als die Führung der Portugiesen durch Mehdi Taremi aufgrund eines vorangegangenen Handspiels aberkannt wurde. Patrik Schick, in der letzten Saison der beste Torschütze für Bayer, scheiterte indes kläglich. Als Zaidu, Portos nigerianischer Defensivspieler, in der 69. Minute per Kopf traf und der Treffer diesmal auch zählte, wirkte Leverkusen schwer verunsichert und konnte nicht mehr reagieren. Zwar liegt Bayer auch nach der Niederlage auf Rang 2 der Gruppe B, dies dürfte in der momentanen sportlichen Baisse indes ein schwacher Trost sein - gerade für Seoane, der sich zuletzt der öffentlichen Kritik von Geschäftsführer Fernando Carro ausgesetzt sah.

Überraschungsteam in dieser Gruppe bleibt Brügge. Die Belgier sind nach den Siegen gegen Leverkusen und Porto auch von Atlético Madrid nicht zu stoppen und setzten sich 2:0 durch.

In der Gruppe C feiert Inter Mailand einen wichtigen Sieg um den Einzug in die K.o-Phase. Die Italiener gewannen gegen Barcelona 1:0 dank eines Treffers von Hakan Calhanoglu in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Inter hält damit den Anschluss an Bayern München, das gegen Aussenseiter Viktoria Pilsen keine Mühe bekundete und sich 5:0 durchsetzte. Leroy Sané traf für den deutschen Rekordmeister doppelt.

Eine überraschend deutliche Niederlage setzte es für Ajax Amsterdam ab. Die Niederländer verloren nach Führung 1:6 gegen Napoli. Die Italiener schossen pro Halbzeit drei Treffer. Giacomo Raspadori traf für die Mannschaft von Luciano Spalletti doppelt.

Telegramme und Ranglisten

Gruppe A

Ajax Amsterdam - Napoli 1:6 (1:3). - SR Letexier (FRA). - Tore: 9. Kudus 1:0. 18. Raspadori 1:1. 33. Di Lorenzo 1:2. 45. Zielinski 1:3. 47. Raspadori 1:4. 63. Kvaratskhelia 1:5. 81. Simeone 1:6. - Bemerkung: 73. Gelb-Rote Karte Tadic (Ajax).

Liverpool - Glasgow Rangers 2:0 (1:0). - SR Turpin (FRA). - Tore: 7. Alexander-Arnold 1:0. 53. Salah (Penalty) 2:0.

Rangliste: 1. Napoli 3/9 (13:2). 2. Liverpool 3/6 (5:5). 3. Ajax Amsterdam 3/3 (6:8). 4. Glasgow Rangers 3/0 (0:9).

Gruppe B

Brügge - Atlético Madrid 2:0 (1:0). - SR Kovacs (ROU). - Tore: 36. Sowah 1:0. 62. Jutgla 2:0. - Bemerkung: 76. Griezmann (Atlético) verschiesst Penalty.

Porto - Leverkusen 2:0 (0:0). - SR Taylor (ENG). - Tore: 69. Sanusi 1:0. 87. Galeno 2:0. - Bemerkungen: 45. Schick (Leverkusen) verschiesst Penalty. 89. Gelb-Rote Karte Frimpong (Leverkusen).

Rangliste: 1. FC Brügge 3/9 (7:0). 2. FC Porto 3/3 (3:6). 3. Bayer Leverkusen 3/3 (2:3). 4. Atlético Madrid 3/3 (2:5).

Gruppe C

Bayern München - Viktoria Pilsen 5:0 (3:0). - SR Dabanovic (MNE). - Tore: 7. Sané 1:0. 13. Gnabry 2:0. 21. Mané 3:0. 51. Sané 4:0. 59. Choupo-Moting 5:0.

Inter Mailand - Barcelona 1:0 (1:0). - SR Vincic (SLO). - Tore: 45. Calhanoglu 1:0.

Rangliste: 1. Bayern München 3/9 (9:0). 2. Inter Mailand 3/6 (3:2). 3. FC Barcelona 3/3 (5:4). 4. Viktoria Pilsen 3/0 (1:12).

Gruppe D

Marseille - Sporting Lissabon 4:1 (3:1). - SR Massa (ITA). - Tore: 1. Trincão 0:1. 13. Sanchez 1:1. 16. Harit 2:1. 28. Balerdi 3:1. 84. Mbemba 4:1. - Bemerkung: 23. Rote Karte gegen Adan (Sporting Lissabon/Handspiel).

Eintracht Frankfurt - Tottenham 0:0. - SR Orsato (ITA). - Bemerkung: Frankfurt mit Sow.

Rangliste: 1. Sporting Lissabon 3/6 (6:4). 2. Tottenham Hotspur 3/4 (2:2). 3. Eintracht Frankfurt 3/4 (1:3). 4. Marseille 3/3 (4:4).

  • Gerardo Seoane verlor mit Leverkusen erneut Bild: KEYSTONE/AP/Luis Vieira
    1 / 2
  • Hakan Calhanoglu schoss Inter zum Sieg gegen Barcelona Bild: KEYSTONE/AP/Luca Bruno
    2 / 2
Keystone-SDA