Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport In-/Ausland
04.10.2022
04.10.2022 12:45 Uhr

Simon Ammann will weiterfliegen

Hat noch nicht genug vom Skispringen: Simon Ammann Bild: KEYSTONE/AP/MATTHIAS SCHRADER
Skispringen – Lange war es ruhig geworden um Simon Ammann. Nun bekräftigt der vierfache Skisprung-Olympiasieger, dass er seine Karriere fortsetzen will.

Wie Ammann gegenüber SRF bestätigt, will er im kommenden Winter seine 26. Weltcup-Saison in Angriff nehmen. An einen Rücktritt, wie man ihn zuletzt nach einem ruhigen Sommer hätte vermuten können, will der 41-jährige Toggenburger noch nicht denken.

Nachdem er sich nach den Olympischen Spielen in Peking eine Auszeit vom Skispringen gegönnt und sich seinem BWL-Studium gewidmet hatte, sprach Ammann nun erstmals über seine Zukunftspläne. Dabei machte er deutlich, dass der Sport für ihn nicht mehr uneingeschränkt oberste Priorität hat. "Früher habe ich alles rund ums Springen geplant, jetzt plane ich rund um mein Studium herum." Wie genau seine Saisonplanung aussehen wird, will Ammann später kommunizieren.

Sicher ist, dass der Weltcup-Auftakt Anfang November in Polen für ihn noch zu früh kommt. Mit den anstehenden Studien-Prüfungen im Winter und dem Fakt, dass sein Körper nach der Auszeit im Sommer noch nicht wieder das gewohnte Niveau erreicht hat, möchte er den Fokus hauptsächlich auf die zweite Saisonhälfte legen.

Keystone-SDA