Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Higuain hört mit dem Fussball auf

Gonzalo Higuain (links) hat überraschend seinen Rücktritt erklärt Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MARCO
Argentinien – Der ehemalige argentinische Internationale Gonzalo Higuain beendet überraschend seine Karriere.

"Es ist der Tag gekommen, dem Fussball adieu zu sagen", sagte der 34-jährige Stürmer am Montag bei einer Pressekonferenz in Miami sichtlich bewegt. Zuletzt stand er beim amerikanischen Klub Inter Miami von David Beckham unter Vertrag.

Higuain wechselte im Alter von 19 Jahren von River Plate zu Real Madrid. Als Spieler der Königlichen erzielte er zwischen 2007 und 2013 über 100 Tore und gewann er dreimal den spanischen Meistertitel. Später spielte er in Italien für Napoli, Milan und Juventus Turin, mit dem er ebenfalls dreimal Meister wurde. Ein halbes Jahr war er zwischenzeitlich auch für Chelsea in der Premier League tätig. Vor zwei Jahren wechselte er zu Inter Miami in die Major League Soccer.

Für die argentinische Nationalmannschaft, mit der an drei Weltmeisterschaften teilnahm, bestritt Higuain 75 Spiele und erzielte 31 Tore.

Keystone-SDA